Sonntag, 18. August 2013

Rezension: City of Bones, Chroniken der Unterwelt 1 von Cassandra Clare

City of Bones
Chroniken der Unterwelt 1

von Cassandra Clare                                                 

Originaltitel: The Mortal Instruments 1 - City of Bones
Verlag: Arena
Seiten: 504
Preis: 13,99€
Band 1 von 5
Wertung: ♥♥♥♥♥ 
Will ich kaufen!


Klappentext
Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace.
Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss sie schleunigst ein paar Antworten finden, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen! [QUELLE]

Meinungsgeschwätz

Endlich kann ich die ganzen euphorischen Fans dieser Reihe auch verstehen - schon allein der erste Teil war unglaublich! Jetzt hat die Euphorie für diese Reihe mich auch in ihren Fängen. Ich schaue mir schon seit Tagen die 3 Trailer zum Film "Chroniken der Unterwelt, City of Bones" an. Wie in einer Dauerschleife, tagein, tagaus. Immer wieder und wieder.

Freitag, 16. August 2013

Rezension: Legend, Fallender Himmel von Marie Lu

LEGEND
FALLENDER HIMMEL
von Marie Lu                                                  

Originaltitel: Legend
Verlag: Loewe
Seiten: 364
Preis: 17,95€
Band 1 von 3
Wertung: ♥♥♥♥ 
Will ich kaufen!



Klappentext
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende!

Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen.
Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos – angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders?
Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

„Fallender Himmel“ ist der erste Band der Legend-Trilogie. [QUELLE]

Meinungsgeschwätz

Ich hatte erst so meine Bedenken, als ich das Buch aufschlug. Vielleicht habe ich ja zu viel erwartet und ich werde enttäuscht? Sowas lächerliches von mir! Wirklich, das beste Wort, was dieses Buch beschreiben könnte wäre nur legendär.

Donnerstag, 15. August 2013

Rezension: Töchter des Mondes, Sternenfluch von Jessica Spotswood

TÖCHTER DES MONDES 2
Sternenfluch
von Jessica Spotswood                                                     

Originaltitel: The Cahill witch chronicles: Book 2 - Star cursed
Verlag: INK
Seiten: 377
Preis: 17,99€
Band 2 von 3
Wertung: ♥♥♥♥♥ 
Will ich kaufen!



Klappentext
Um ihre Schwestern Maura und Tess und ihren Verlobten Finn zu beschützen, musste Cate der Schwesternschaft beitreten – einem geheimen Bund von Hexen, der einen Aufstand gegen die totalitäre Herrschaft der Bruderschaft plant. Jetzt, da die Hexenverfolgung im Land immer schrecklichere Ausmaße annimmt, scheint Cates Magie wichtiger denn je für die Mitglieder der Schwesternschaft zu sein. Noch immer glauben sie, dass Cate das mächtige Orakel ist, auf das die Hexen schon so lange warten. Cate möchte nicht zum Spielball der Schwesternschaft werden, doch als diese Maura und Tess ebenfalls in ihre Obhut nimmt, wird sie vor eine schwierige Wahl gestellt: Denn Maura würde alles dafür tun, die Hexen an die Macht zu bringen. Selbst wenn das bedeutet, ihre Schwestern zu verraten … [QUELLE]

Meinungsgeschwätz

Der Auftakt dieser Trilogie liegt nun schon ein Jahr zurück und ich kann mich leider an so gut wie gar nichts daran mehr erinnern. Aber wenn mein Gefühl mich nicht trügt, dann war Sternenfluch genauso gut, aber auch nicht besser als Cate. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und die Autorin hat ihre Idee bis an die Grenzen ausgenutzt und alles herausgeholt was es gab. Allerdings gibt es immer noch besseres.

Montag, 12. August 2013

Mission (Im)Possible - Woche 4 und wo ist bloß das Internet hin?

Hallööö.

Heute ist es wieder so weit! Für manche ruft die Arbeit aber für mich geht die Mission (Im)Possible in die nächste Runde (nur noch zwei Wochen und dann ist es vorbei, und ihr habt eure ruhe vor meinen Montagspost ;D)

Aber bevor ich diese Woche beginne, präsentiere ich euch mal meine aktuellen Neuzugänge. Ihr habt sicher schon gemerkt das ich schon gar nicht mehr hinterherkomme mit meinem Regalzuwachs-Beiträge, weil ich bevor ich dafür Zeit gefunden habe schon die Rezension geschrieben habe.
Aber heute quetsche ich es mal hier mit rein.


Als erstes gäbe es da meinen ganz spontanen Kauf letzte Woche. Ich hatte inzwischen schon gar nicht mehr an die Fortsetzung "Töchter des Mondes, Sternenfluch" gedacht, aber als ich das einzige Exemplar in der Buchhandlung sah, hab ich sofort zugerappt und es nicht mehr hergegeben. Hätte nur noch gefehlt das ich leise "Meeeein Schaaaaaatz..." murmeln würde, denn ich kam mir im nachhinein vor wie Gollum. :D
Und heute druckfrisch vom selben Laden abgeholt habe ich "Dreams 'n' Whispers". Ich freue mich schon wie verrückt darauf mit mich mit der feurigen Evie in ein völlig nicht normales Abenteuer zu stürzen!


Ach Mensch! Blödes Internet! Zurzeit macht mein Internetempfang ein ziemliches Theater, an - aus, an - aus, also kann es sein dass ich mich mal für zwei, drei Tage (oder länger) nicht melde, weil ich dann den Post nämlich nicht online bekomme oder gar nicht mehr in den Browser reinkomme. Wahrscheinlich schaffe ich es noch nicht mal das hier heute noch zu veröffentlichen. Noch nicht mal die Bilder schafft er, vorher gibt der Internetempfang den Geist auf. Mist aber auch!

Vergangene Woche

... hatte ich ein glückliches Händchen was die Bücherwahl angeht. Keines der gelesenen Bücher konnte mich so wirklich Enttäuschen oder hat mich gequält. Obwohl das war schon lange nicht mehr der Fall, vor allem nicht in den bisherigen Ferien. Mein Ergebnis war...: Göttlich verliebt, Evermore 5 - Stern der Nacht, Flames 'n' Roses, und übers Wochenende Töchter des Mondes - Sternenfluch. Alle haben mich sehr überrascht und konnten mich mehr als unterhalten! Naja außer Evermore 5, das hat den Staub der anderen 3 gefressen, könnte man so sagen, denn da konnte es einfach nicht mithalten. 
   

Diese Woche

Aus irgendeinem Grund, hat es mich heute früh als ich auf Streifenzug bei meinen Regalen war um zu schauen was ich als nächstes angehen werde, zu Legend, Fallender Himmel gezogen und da bin ich auch stehen geblieben. Bis jetzt ist gerade der Mord an Junes Bruder geschehen, mehr noch nicht. Aber ich bin mir nicht sicher ob ich es erstmal wieder zur Seite legen werde um Dreams 'n' Whispers zu lesen. Was denkt ihr denn? Welches von beiden soll als erstes dran kommen? 
Nach den beiden weiß ich noch nicht was kommen wird, ich lass mich diese Woche einfach überraschen und plane nicht weiter. Um City of Bones schleiche ich schon eine Weile, oder Nach dem Sommer ... - ach ich plane doch schon wieder!!!


Okey, das wars dann. Ich versuche jetzt mal meine Internetverbindung zu überlisten und veröffentliche den Post zwischen der Zeit in der ich Empfang habe und sie unterbrochen ist. Wünscht mir Glück - ich kann jede Menge gebrauchen! :D 

Schönen Tag wünsche ich den Damen und Herren der menschlichen Art noch, Jessi

(ICH HABS GESCHAFFT! YEEEAAAH!!!)

Sonntag, 11. August 2013

Rezension: Flames 'n' Roses, Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White

FLAMES 'N' ROSES
Lebe lieber übersinnlich

von Kiersten White                                               

Originaltitel: Paranormalcy
Verlag: Loewe
Seiten: 381
Preis: 17,95€
Band 1 von 3
Wertung: ♥♥♥♥♥ Ich liebe es!
Will ich kaufen!



Klappentext
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal.

Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft.
Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Rosa, gefährlich und romantisch:
Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

„Flames 'n' Roses“ ist der erste Band einer Trilogie. [QUELLE]


Meinungsgeschwätz

Es ist wirklich fragwürdig was mich dazu getrieben hat es so lange hinauszuzögern, Flames 'n' Roses zu lesen. Denn es war einfach der Hammer! Jetzt versteh ich auch endlich warum diese Trilogie so viele Fans hat, vollkommen nachvollziehbar. Ein total typisches Mädchenbuch, aber trotzdem nicht Oberflächlich oder so was, sondern einfach zum totlachen charmant.

Samstag, 10. August 2013

Rezension: Göttlich verliebt von Josephine Angelini

Göttlich 
verliebt
von Josephine Angelini                                                 
Originaltitel: Goddess
Verlag: Dressler
Seiten: 464
Preis: 19,95€
Band 3 von 3
Wertung: ♥♥♥♥♥ Ich liebe es!
Will ich kaufen!



Klappentext
Der fulminante Abschluss der "Göttlich"-Trilogie.

Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?


Um zu verhindern, dass die sterbliche Welt in die Hände der 12 unsterblichen Götter fällt, brauchen Helen, Lucas und Orion neue Verbündete. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Wie kann Helen deren Vertrauen zurückgewinnen? Womit lassen sich die Götter besiegen? Und was wird aus ihrem Kampf um die Liebe zu Lucas? [QUELLE]

Meinungsgeschwätz
Ich weiß nicht wie ich anfangen soll, denn ich bin vollkommen überwältigt von dem Buch. Und das einzige passende was mir jetzt dazu einfällt ist: Diese Trilogie ist wahrhaft göttlich! Ich bin unglaublich traurig - oder eher am Boden zerstört - das sie nun ein Ende gefunden hat. Aber ich weiß ganz genau es wird auf ewig einen Platz bei meinen Lieblingsbüchern einnehmen. Ich werde sie alle meinen Nachkommen aufzwingen und sie werden es ihren Nachfolgern aufzwingen weil es so toll ist.

Mittwoch, 7. August 2013

Mission (Im)Possible - Woche 3 und kidnapping

Hallöchen zusammen!
So langsam kommt es mir so vor als wäre ich mit der Unpünktlichkeit verflucht worden. Nicht nur das ich Montags total vergessen habe meine Woche auszuwerten (das lag am spontanen Mutter-Tochter-Tag zu dem ich sozusagen gezwungen wurde), nein, da muss ich auch noch Sonntags den Lesemarathon sausen lassen. Aber dafür hole ich heute alles beide in einem Post nach.

Als erstes der Lesemarathon von Bücher-Welten.

Das war ja mal wieder typisch! Ausgerechnet an so einem Tag, der nur fürs Lesen bestimmt war, kam ich Tags über gar nicht dazu! Und dann dachte ich mir, ach nagut. Es gibt ja noch abends, aber nein, ich wurde eiskalt und hinterrücks überfallen und zu einer Geburtstags-Grillparty verschleppt (schon die zweite Entführung). Für den ganzen Abend bis spät in die Nacht. Tja, das war wohl dann nichts. Auch wenn ich ein Buch beenden konnte, wurden es leider insgesamt nur um die 60 Seiten.

Also für mich war mein erster Lesemarathon ein totaler Reinfall. Aber dennoch werde ich nun die Siegerin für ein Taschenbuch küren! (Bitte melde dich doch innerhalb von 14 Tagen bei mir - sonst wird neu ausgelost - unter lesenrattentee@hotmail.de) Ich habe gerade irgendwie die Adresse von diesem automatischen Auslosen-dingsbums vergessen (könnte mir jemand den Link von so etwas in die Kommentare schreiben?) und deshalb hab ich es mal auf die altmodische Art gezogen, nämlich per Zettel und Hand. Ich hoffe ihr vertraut mir, das ich auch nicht geschummelt habe, und ohne Vorzüge den Namen gewählt habe, und das da draufsteht was draufsteht.
Jedenfalls auf dem Zettel steeeeeht ... TESSA! Herzlichen Glückwunsch!

Ich hoffe die anderen Teilnehmerinnen konnten ein besseres Ergebnis vorzeigen als ich :D

Jetzt zum nächsten Teil -




Vergangene Woche
Von meinen 4 Vorgenommenen Büchern konnte ich  diese Woche nur 2 abhaken. Aber die Rezensionen sind alle online (Yeaaah :D Ich hab's drauf) "Wer morgens lacht" und "Verfolgt im Mondlicht". Letzte Woche konnte ich mir leider nicht ganz so viel Lesezeit nehmen wie gedacht. Das ist auch mehr als gut so, denn ich glaube ich war kurz davor hier zu verschimmeln wenn ich nicht mal etwas Abwechslung bekommen hätte, als Lesen, lesen, lesen, bloggen und rezensieren. Ich hab schon gemerkt wie mich meine Einsamkeit von innen heraus angefressen hatte. :D



Diese Woche
... fing schon mal gut an! Ich hab mir "Göttlich verliebt" gekrallt, voller Vorfreude, und konnte nicht mehr aufhören. Am Dienstag blieben nur noch ca. 50 Seiten übrig, aber vorher wurde ich von einem alten vorzeitig abgebrochenem Buch angezogen. "Evermore 5 - Der Stern der Nacht" Eigentlich hatte ich nicht vor das so schnell weiterzulesen weil es mich gnadenlos gelangweilt hat. Aber schwup-die-wup noch nicht mal einen Tag später konnte ich es auch zu meinen "Abrechnungen" zählen. Und eine halbe Stunde später gehörte auch "Göttlich verliebt" dazu. 
Ich sollte euch vielleicht vor der Rezension dazu warnen. Sie ist länger geworden als ich wollte, einfach weil es so wundervoll war und ich ganz wehleidig war, weil sie jetzt, nachdem diese Trilogie 3 verdammte Jahre meines Lebens dabei war, immer mit einem offenem Ende, nicht mehr weitergeht. Ich hab geheult wie ein Schlosshund könnte man so sagen. Ich bin jetzt immer noch mega traurig (weswegen ich das hier gerade so langziehe). Die Göttlich-Trilogie war sozusagen ein fester Teil meines Lebens und jetzt ist sie zu ende. Darüber werde ich sicher nie hinwegkommen. *schniefundinstaschentuchrotz* Aber trotzdem gönne ich Helen das, nach allem was sie durchmachen musste.
Naja ich sollte euch damit nicht so überfallen sondern lieber fortfahren ;D Also weiter im Text... 

Heute früh fing ich endlich mit "Flames 'n' Roses" an. Nachdem es mich im letzten Monat konstant zu sich rief, konnte ich heute einfach nicht mehr standhalten - wobei mir meine kleine Nichte auch eine großen Grund gespielt hat. Also beginne ich jetzt eine neue Trilogie. Und ich muss sagen: ich bin echt begeistert davon. Evie ist unglaublich sympathisch genauso wie der lockere Schreibstil und der Humor. Das bringt in das Thema eine neue Geschmacksrichtung rein und ich bin völlig fasziniert. :D Ein Fan mehr! Jetzt fängt es gerade an und wird noch spannender, weil sie gerade die tote Moorhexe gefunden hat, das nächste Kapitel lautet "Runter vom Egotrip"

Ich weiß noch nicht ob ich mir dann bald "Dreams 'n' Whispers" holen soll oder ob ich noch etwas warten sollte. Denn das warten auf den nächsten Band ist doch gerade das schöne oder? (Ich weiß echt nicht was in mich gefahren ist. Das liegt alles noch an dem Göttlich-Abschluss, das hat mich zu doll aufgewühlt :D Es ist wie als wäre ein guter Freund gestorben. Jemand der mich durchs Leben begleit- Maaaahn, ich muss langsam echt wieder runterkommen. Das nimmt ja schon über-über-Hand :D)
Wo war ich? Ah ja. Wenn ich mich zum Warten entschließe, dann ist das nächste "Nach dem Sommer"

So an dieser Stelle sollte ich mich mal lieber losreißen - auch wenn ich noch was zum quatschen habe - ehe es noch länger wird. ;D
Ich mach mir jetzt, an diesem schönen grauen Tag, einen Tee, esse meine frisch gebackenen Cashew-Schoko-Cookies (heute mal exakt nach dem Rezept, also mit roten Pfefferbeeren. Wüürg. Das ist das eckligste was ich je gegessen habe. Anmerkung für mich: KEINE ROTEN PFEFFERBEEREN! Ich lass die Cookies lieber), und lese Flames 'n' Roses weiter - und trauere um Göttlich

Liebe Grüße, Jessi


Sonntag, 4. August 2013

Rezension: Verfolgt im Mondlicht von C. C. Hunter

Verfolgt im Mondlicht
Shadow Falls Camp 4
von C. C. Hunter                                                     

Originaltitel: Whispers at Moonrise
Verlag: FJB
Seiten: 542
Preis: 14,99€
Band 4 von 5
Wertung: ♥♥♥♥♥ 
Will ich kaufen!



Klappentext
Endlich der 4. Band der Erfolgsserie Shadow Falls Camp – das Camp für alle mit übernatürlichen Kräften


Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …

Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?
Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen?

Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …

Wie wird Kylie sich entscheiden? Finde es heraus im 4. Band der ›Shadow Falls Camp‹-Serie [QUELLE]

Meinungsgeschwätz

Von all den bisherigen 4 Teilen der Shadow Falls Camp-Serie konnte mich "Verfolgt im Mondlicht" am meisten begeistern und mitreißen.

Samstag, 3. August 2013

Verschlafen ist ihr Hobby - Lesemarathon

Hallihallo!

Heute ist es endlich so weit. Ich mache bei meinem ersten Lesemarathon mit!


Eigentlich hat er schon 8 Uhr angefangen, für mich allerdings nicht. Denn als heute mein Wecker klingelte, war es einfach zu schön gemütlich und ich dachte mir "einmal umdrehen, nur noch ganz kurz, dann steh ich auch auf. Gleich noch ganz kurz...". Und schon wurde aus "ganz kurz" ein paar Stunden. :D Ich verschlafe einfach zu gerne, selbst meine innere Stimme, die mich sonst immer rausgescheucht hat, hat daran gefallen gefunden und heute kein Problem damit gehabt (die ist auch nicht grad die Zuverlässigste)

Aber ich bin nicht gerade eben aufgestanden (so lange schlafe ich dann doch nicht). Nein, ganz im Gegenteil, ich hab sogar schon was für den Lesemarathon getan.
Nämlich bin ich soeben mit "Shadow Falls Camp 4" fertig geworden, es waren nur noch um die 50 Seiten die heute gelesen werden mussten.
Als nächstes schnappe ich mir ... hmm... ich weiß noch nicht. *zum Bücherregal tippeln*
Ja, genau ich nehme mir Göttlich verliebt endlich vor. Auch wenn es das letzte ist was ich möchte, dass diese wundervolle Trilogie endet. Aber ich muss mich endlich dem unausweichlichem Stellen. Außerdem verspricht der Klappentext großes.
Mal sehen ob ich das gesamte Buch heute durchgelesen bekomme, ich hab zwar so leise Zweifel aber es ist ja bis Mitternacht Zeit. Und im Fernsehen kommt doch heute wieder nichts spannendes, oder?
Ich nehme mir auch nicht mehr vor, weil ich das höchstwahrscheinlich nicht zustande bekommen würde. Wäre ich doch nur früher aufgestanden! :D

Also mein Plan für heute war: die Wenigen Seiten aus Shadow Falls Camp 4 und Göttlich verliebt zu beenden.

Bisher erreicht habe ich: Shadow Falls Camp 4 beendet und die Rezension ist schon in den Entwürfen.

Jetzt sind mir leider 3 Stunden flöten gegangen die ich am Computer saß und eigentlich mit lesen verbringen sollte. Hachherjemine, ich glaube so ein erfolgreicher Lesemarathon wird das nicht werden.

Ich melde mich dann später nochmal um meinen Stand zu aktualisieren. Bis dahin:

Alles Liebe, Jessi

Freitag, 2. August 2013

Juli 2013


Hallo zusammen!
Der Juli war für mich ein echter Knüller was das lesen angeht. Seit den Ferien, habe ich unglaublich viel Zeit - und Langeweile - um zu lesen und dann gibt es ja auch noch die Mission (Im)Possible die mich ein wenig in den Dingen antreibt.
Schade nur dass ich erst Mitte des Monats durchstarten konnte. Sonst wären es bestimmt noch mehr Bücher geworden! Aber ich muss zugeben ein wenig stolz bin ich ja schon auf mich, dass ich jetzt noch so schnell aufholen konnte, hihi ;D.

Genug gelabert! Jetzt kommen die Fakten ... äh ... Bilder, auf den Tisch!

Gelesen & Neu im Juli waren...
Gelesen


       
3368 Seiten

Dazu muss ich noch sagen dass die Bücher ab Frostfluch bis Beastly wirklich fesselnd waren und es mich selbst schockiert hat wie schnell ich doch fertig war. Und die Bücher von Frostfluch bis Beastly waren auch meine Lieblinge diesen Monat.

Neu

        

Jippie!!! :D
Ich wünschte ich hätte das ganze Jahr über so viel Zeit zum lesen! Und noch mehr wünschte ich dass ich einfach so in einen Buchladen reinspazieren und alles kostenlos bekommen könnte... Pures Wunschdenken!

Jetzt bleibt mir nur noch ein bisschen mehr als ein halber Monat bis die Ferien vorbei sind. Und da ich wahrscheinlich eh nix besseres zu tun habe wird gelesen, lesen, lesen - nicht als wäre lesen nicht gut genug oder so.

Aber ich freue mich schon auf den GROßEN TAAAAAG! 
Damit meine ich den Tag, der noch nicht feststeht, an dem ich rüber nach Erfurt fahren werde um dort den Hugendubel halbleer zu kaufen. So wie letztes Jahr. Grrrr... ich freu mich schon so, ich könnt Platzen! :D Aber das muss noch 2 Wochen warten. Das ist sowas wie meine Vorsorge-Versorgung für die Zeit bis ich das nächste mal die Gelegenheit dazu bekomme nach Erfurt zu fahren oder bis zu den nächsten Sommerferien.
Natürlich haben wir hier auch Buchläden, aber da müsste ich meine Bücher bestellen und sie "frisch" zu kaufen ist doch immer noch am schönsten, oder nicht?
Und ist es nicht einfach ein tolles Gefühl mit mächtig vielen Büchern nach Hause zu kommen, auch wenn ein mordsgroßer wütender SuB auf einen wartet? :D Ich liebe es. (Provokation dem SuB gegenüber. Ich meine er ist doch selber Schuld wenn er so schnell wächst und sich paart! ;D)

Dann wünsche ich euch noch eine schöne Abkühlung in diesen verdammt heißen Tag!

Liebe Grüße, Jessi