Samstag, 2. November 2013

Rezension: Fluch der Engel von Jessica & Diana Itterheim

Fluch der Engel

von Jessica & Diana Itterheim                                         

Originaltitel: -
Verlag: Aufbau Taschenbuch Verlag
Seiten: 475
Preis: 12,99€
Band 3 von 3
Wertung: ♥♥♥♥♥ 
Will ich kaufen!


Klappentext

Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga

Showdown im Reich der Engel

Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken.
Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht.

Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt. [QUELLE]


Meinungsgeschwätz

Dass ich den zweiten Teil gelesen habe ist schon ein gutes halbes Jahr her und dementsprechend viel von der Story auch schon vergessen. Da der dritte Teil genau an der Stelle weiter geht wo er in Band zwei aufhörte hatte ich einige Schwierigkeiten wieder in die Geschichte zu kommen. Aber nachdem diese Hürde überwunden war und mein Gedächtnis sich wieder aufgefrischt hatte war ich voll bei Lynn.

Als diese erfährt, dass sich ihr Freund Philippe in den Händen des abgrundtief bösen Sanctifer befindet tut sie das einzig richtige und geht auf sein Abkommen ein. Ein Jahr lang soll sie ihre Schuld begleichen und bei Sanctifer leben. Lynn ist klar, dass mehr hinter dem scheinbar harmlosen Pakt steckt, und sie weiß auch, wenn sie es Christopher erzählt wird er ihre Schuld bei Sanctifer begleichen und dann zu einem Schatten gezwungen werden und wahrscheinlich nie wieder zurückfinden. Es dauert eine Weile bis Lynn sich Aron anvertraut, der daraufhin alles versucht um Lynn auf das Jahr vorzubereiten. Er trainiert Lynn ihre innere Schwachstelle zu verteidigen und beschwört gleichzeitig Christophers Eifersucht um ihn zu schützen.
 Das ganze Geflecht was die Autorinnen gewebt haben und all die Sachen die irgendwie miteinander zusammenhängen, war manchmal ganz schön viel für mich, und bei einigen Erklärungen bin ich gar nicht mehr richtig mitgekommen und habe erst später herausgefunden wie das gemeint war. Beispielsweise wie Lynn ihre Engelsseele schützte und wie sie Eindringlinge in ihrem Kopf standhielt. Oder wieso überhaupt Engel versuchen in ihre Seele zu blicken, dass habe ich auch erst später verstanden. Meistens waren solche Sachen ziemlich unübersichtlich, aber vielleicht lag das auch nur an mir.

Trotzdem habe ich versucht darüber hinweg zu sehen und mich einfach von der Story mitnehmen zu lassen. Das gelang mir im Gegensatz dazu auch ganz leicht.

Den Charakteren wird klar, was Lynns wahre stärke und warum sie doch ein besserer Racheengel ist, als alle glaubten. Diese Momente der Erkenntnis gefielen mir immer am besten.

Nach der ersten Hälfte des Buches muss Lynn zu Sanctifer und entdeckt dort sein dunkles Geheimnis aber auch das mehr in Raffael steckt als sie ahnte. Im Ganzen hat Fluch der Engel viele Sachen auf Lager und Jessica und Diana haben immer ein Ass im Ärmel, der mich wieder zum lesen drängte. Sei es aus bloßer Neugierde.

Die Spannung des Buches kann nie still halten. Nachdem sie abgeflaut ist und die Story im Schrittempo weitergeht passiert ein Ereignis, dass den Puls der Geschichte in die Höhe treibt. Das Mutter-Tochter-Gespann hat da eine perfekte Mischung hingekriegt, sodass man beim lesen auch mal eine Verschnaufspause hat. Allerdings gibt es einige Stellen die sich wiederum viel zu lang ziehen - meiner Meinung nach. Die gute Geschichte und die Handlung machen das allerdings fast wieder wett. Es gibt sowohl überraschende als auch vorhersehbare Momente. Bei solchen Kriterien befindet sich Fluch der Engel so ziemlich im Gleichgewicht und eines hebt das andere wieder auf, also für mich eigentlich kein Grund zum Meckern.

Im spektakulären und fesselnden Showdown spitzt sich alles zu und Lynn muss sich noch einmal beweisen und zeigt mehr Stärke als ich ihr je zugetraut hätte aber die immer in ihr schlummerte. Den Abschluss finde ich mehr als erste Klasse. Wenn man auf alle drei Teile hinabblickt ist den Autorinnen das Finale am besten gelungen. Auch hier gibt es zwar Stellen die sich lang ziehen aber trotzdem fiel es mir schwer mit dem lesen aufzuhören.

Fazit

Ein schöner Abschluss der Trilogie um eine Liebe zweier Engel zwischen Gut und Böse. Auch wenn ich bei vielen Sachen nicht hinterher gekommen bin und sich einige Szenen zu sehr ausweiteten hat mich dieser Band doch sehr gefesselt. Ich hab in jeder Minute mit Lynn und ihrer großen Liebe mitgefiebert und das Ende ist genauso passend wie es hätte sein müssen. Ein anderes hätte ich mir gar nicht vorstellen können und hätte auch nicht harmoniert. Lynn und ihre Art habe ich wirklich lieb gewonnen, genauso wie jeder andere der Figuren und es macht mich Wehmütig das die Engelsaga nun schon vorbei ist.

4 Punkte


gesamte Reihe


  





Kommentare:

  1. Ach wie ich mich auf dieses Buch freue *-* Band 1 fand ich echt mies, aber Band 2 dagegen war wieder sooooo gut! Aber laut deiner Rezi wird es doch nicht ganz so episch sein wie gedacht, mal sehen :D

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh doch doch! Ich fand den Teil echt gut! Einige Sachen konnte ich nicht ungesagt lassen, weil ich sie auch nicht ignorieren konnte, aber das Buch gefiel mir trotzdem sehr gut! Also es ist ein super Abschluss geworden und der Kampf zum Schluss ist schon ganz schön episch :D
      Ja von Band 1 war ich auch alles andere als begeistert, weswegen mich Band 2 auch so kalt überrascht hat, damit, dass es so genial war (gut das ich weitergelesen habe sonst hätte ich was verpasst!). :)

      Löschen
  2. Ach mensch wie sehr ich dein Design liebe :D
    Das Buch ist auch auf meiner Wunschliste. Was ich gerne wüsste: Wo fotografierst du deine Bücher und wie kriegst du diesen Hammer effekt hin? :D Bei mir sieht das immer soo langweilig und schrecklich aus, aber deine Coverbilder guckt mich sich immer gerne an :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, danke :D Um ehrlich zu sein habe ich vor ein paar Stunden mit dem Gedanken gespielt mir ein neues zu basteln, aber ich hab ihn erstmal aufgeschoben ;)
      Nochmal Dankeschön :D Also ich fotografier das immer mit meiner Handykamera und nehme meistens die App PowerCam, da gibt es einige schöne Effekte. Dann nur noch vom richtigen Winkel fotografieren und Zack! Hab ich ein Foto ;)

      Löschen
    2. Ach man ich brauche das Handy und die App und dich :D Dann kannst du mir auch so schöne machen :D Ich kriege das nie hin, egal wie ich die halte ._.
      Wie heißt eigentlich die Schrift von "Meinungsgeschwätz" usw? Die sieht total schön aus *-* Und du laberst selber! Deiner ist viel schöner! :D Mit den schönen Textschatten und Posttitel... ich will auch den 1. Buchstaben des Posttitels anders aber bei mir haut.das.nicht.hin wegen der Vorlage :'(

      Löschen
  3. Ich fand den Abschluss der Engel-Reihe auch sehr schön und er hätte nicht besser sein können.
    Tolle Rezension ♥

    Liebe Grüße,
    Jasi
    http://meinelieblingsbooks.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi