Sonntag, 8. November 2015

#erster Sub am Samstag - am Sonntag

Nach meiner gestrigen Erkundungstour durch den Dschungel des wilden Internets, konnte ich eine für mich noch unbekannte Spezies ausfindig machen: SuB am Samstag eine Aktion von der Bloggerin Frau Hauptsachebunt.


Hierbei werden jeden Samstag so um die drei Bücher aus dem momentanen Stapel ungelesener Bücher vorgestellt. Ihr könnt dann zu den Büchern eure Meinung abgeben und mich vielleicht auch dazu motivieren es mal endlich in die Hand zu nehmen oder mir direkt davon abraten


Nach dem Sommer habe ich mir vor 2-3 Jahren mal als Mängelexemlar in Weltbild gekauft und ich hab mir schon so oft vorgenommen es endlich zu lesen, aber wie es nunmal so ist, habe ich es dann doch nicht getan.

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.

Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

„Nach dem Sommer“ ist der erste Band einer Trilogie.


Genau wie Nach dem Sommer, steht auch Ashes  - Brennendes Herz schon einige Jahre in meinem Regal. Das wurde mal günstig bei reBuy ergattert. Ich weiß nicht wieso ich mich nicht dazu aufraffen kann, obwohl es überwiegend positive Meinungen dazu gibt. Ist das überhaupt der 1. Band? Ich komme da bei den Ashes-Büchern immer so durcheinander, weil sie alle ziemlich ähnlich aussehen und klingen.

Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle.



Und zu guter letzt noch ein Buch namens Winter - Erbe der Finsternis, sehnsüchtig darauf gewartet, dann aber doch nie gelesen, weil ich es nicht mehr so ansprechend fand.

Die 16-jährige Winter Starr ist schon ihr Leben lang mit ihrer Großmutter dauernd umhergezogen. Gerade hat sie sich in London eingelebt und eine Freundin gefunden, da erkrankt ihre Großmutter schwer. Und Winter wird zu einer Pflegefamilie in eine walisische Kleinstadt geschickt. In der neuen Schule trifft sie auf den geheimnisvollen Rhys, vor dem ihr Pflegebruder Gareth sie jedoch warnt. Ist er nur eifersüchtig, oder ist Rhys tatsächlich gefährlich? Winter kann sich ihrer Gefühle nicht erwehren, und ihm scheint es ähnlich zu gehen. Nicht einmal sein dunkelstes Geheimnis kann ihre Liebe noch erschüttern. Doch damit begibt sie sich in allergrößte Gefahr ...

Und nun zu euch: welches der drei Bücher muss ich unbedingt bald lesen? Und mich würde interessieren welches der Bücher ihr schon gelesen habt und wie ihr sie fandet? :)

Ich schnapp mir jetzt meinen Tee, schaue weiter Catching Fire und erledige nebenbei meine Hausaufgaben (Frauen und Multitasking, ne? :D)
Schönen Abend noch!

Kommentare:

  1. Hey,
    mir hat ''Nach dem Sommer'' gut gefallen, als ich es gelesen habe. :) Was aber schon ein paar Jahre her ist. :D Besonders toll ist der Schreibstil von Maggie Stiefvater, der ist irgendwie anders und sehr schön. Ich kann dir das Buch nur empfehlen.
    Lg Callie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das mit ihrem Schreibstil hat eine Freundin auch schon erzählt, die hat Lamento von ihr gelesen :)

      Löschen
  2. Huhu :),

    von den ganzen Büchern habe ich bislang nur "Nach dem Sommer" gelesen, aber ich habe es geliebt ♥ *__*. Ich fand die Trilogie damals sooo genial, ich musste die Reihe in einem komplett durchlesen und habe es nie bereut. Lediglich Band 4 steht noch ungelesen im Regal. Ich würde ja gerne die Reihe zuvor nochmal rereaden :D.

    LG und ganz viel Spaß mit den Schätzchen
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt auch schon einen 4. Band davon? :o Na dann wird's aber Zeit für mich!

      Löschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi