Samstag, 11. Mai 2013

Rezension: Die Tochter der Tryll, vereint von Amanda Hocking

vereint 
Die Tochter der Tryll 3
von Amanda Hocking                                               

Originaltitel:  Trylle Trilogy # 3 - Ascend
Verlag: cbt
Seiten: 352
Preis: 12,99€
Band 3 von 3
Wertung: ♥♥♥♥
Will ich kaufen!


Klappentext


Vereint - in der Magie der Liebe

Wendy Everly lebt ein Leben als Außenseiterin, bis Finn sie in die Welt der Tryll entführt. Endlich versteht Wendy, wer sie wirklich ist. Doch das magische Reich der Tryll ist tief entzweit. Nur Wendy ist mächtig genug, das Volk zu einen – wenn sie bereit ist, alles zu opfern ...

Wendys achtzehnter Geburtstag steht kurz bevor – und ihre Vernunftheirat mit Tove. Dabei droht ein Krieg am Horizont der Tryll; sie erwarten jeden Moment den Angriff der verfeindeten Vittra. Da erreicht Loki die Tore von Förening – zu Tode erschöpft und voller Wunden – und bittet um Amnestie. Wendy willigt ein, gegen den erbitterten Widerstand von Finn, der Loki zutiefst misstraut. Als sich die Lage zuspitzt, setzt Wendy alles auf eine Karte. Wird ihr Opfer reichen, um die zu retten, die sie liebt?


Meinungsgeschwätz


Endlich kann auch ich von mir behaupten ich bin mit Amanda Hockings Tryll-Trilogie fertig, mit der sie Millionen verdient hat und die die Leserherzen auf der ganzen Welt begeistert hat. Auch vom 3. Teil kann ich nichts schlechtes sagen. "Vereint" ist meiner Meinung nach ein echt gut gelungenes Ende der Tryll-ogie ;)


Nach der Hochzeit mit Tove stehen Wendy große Schwierigkeiten bevor. Als wäre es nicht schwer genug die adligen Tryll davon  zu überzeugen dass das alte System abgeschafft werden soll, greift Oren, ihr Vater und verhasster Vittra König, auch noch eine Tryll Stadt an und verursacht dort das blanke Chaos. Wendy muss schnell Handeln bevor noch mehr passiert. Gemeinsam mit Loki, der bei ihr Asyl suchte nachdem Oren ihn fast tötete, begibt sie sich nach Ondarike, der Hauptstadt der Vittra. Dort schließt sie heimlich einen Pakt der ihren Volk weiterhin Schutz gebietet aber ein großes Opfer mit sich bringt. Wendy setzt alles auf eine Karte, sie weiß sie kann diesen Krieg nur beenden wenn sie Oren tötet. Vorher muss sie aber noch herausfinden wie man einen starken unsterblichen besiegt. Während ihrer Forschungen malt Elora ihr letztes Zukunftsbild. Auf dem Oren alle Tryll tötet.

Die Hauptprotagonistin hat sich im Laufe der Trilogie immer mehr verändert. Wenn man mal zurück blickt, auf den 1. Teil ist sie noch eine zickige, launische Göre. Im zweiten Teil wird sie freundlicher und liebenswürdiger da sie nun die Grausamkeit der Trolle kennt. Und nun im letzten Teil ist sie Erwachsener und reifer geworden. Sie akzeptiert ihr Schicksal als Königin und nimmt ihre Pflichten sehr ernst. Sie ist eine tolle, starke und hilfsbereite Herrscherin geworden, die alles versucht um das Leben für die Tryll zu verbessern. Wendy musste viel Einstecken. Viele Verluste aber auch Gewinne und ich konnte jedes ihrer Gefühle verstehen.
Loki bleibt einfach der liebenswürdige Loki. Ein einziger Charmbolzen der für viele lustige Momente sorgt. Aber hier lernt man auch noch eine zweite Seite an ihn kennen die man auch einfach lieben muss. Im ersten Teil konnte ich Elora genauso wenig wie Wendy leiden. Im zweiten Teil brach ihre harte Schale schon ein wenig auf, aber jetzt ist sie vollkommen gesprungen und ich bin einer Mutter und Königin begegnet die viel für ihr Königreich aufgegeben hat und ihr Kind über alles liebt. Sie kommt etwas kurz in der Geschichte (jedenfalls in diesem Teil) aber das war auch schon zu erahnen.
Auch die vielen anderen Nebencharaktere sind alle auf ihre Art und Weise einzigartig. Alle haben viel durchgemacht und sind über sich selbst hinaus gewachsen. Bestes Beispiel wäre da auch Willa.

Der zweite Teil endete mit einem Liebesdreieck. Zur Auswahl standen da Finn und Loki. Ich mochte beide sehr, weswegen eine Entscheidung – die ja Wendy ja irgendwann mal treffen muss -  mir schwer viel. Ich kann nicht sagen dass mir diese Beziehungschaos missfiel. Ich mochte beide Jungs einfach zu gerne und hätte mir beide für Wendy gewünscht. Ich konnte sie also in dieser Situation voll verstehen.
"Vereint" fängt mit dem Ende dieses Dreieckes an. Für wen Wendy sich schließlich entscheidet lass ich aber hier mal offen. Lasst euch beim lesen einfach überraschen! Mich hat es jedenfalls glücklich gemacht, da Wendy mit ihm aufblühte und er ihr gut tat was ich auch deutlich spürte.

Die Handlung hatte ein paar zähe Augenblicke die meistens dann waren wenn Wendy in einer Besprechung war. Diese waren aber eigentlich relativ kurz, und ich kann darüber hinwegsehen da es viel in diesem Buch gibt dass das wieder wett macht.
Der Einstieg in die Geschichte war etwas holprig aber dann nach einigen Kapiteln konnte ich mich auch wieder in die Handlung hinein finden.
Die Spannung sammelt sich mit jeden Kapitel mehr an bis sie sich in einem gewaltigen Finale entlädt, bei dem ich mit Wendy gezittert habe.

Fazit

Mit "vereint" gelang Amanda Hocking den perfekten Abschluss ihrer Trilogie. Die Charaktere mussten viel durchmachen und man merkt wie sehr alle wichtigen Personen sich dadurch verändert haben. Schlussendlich gibt es ein Happy End das zufrieden stellt und ich konnte das Buch etwas wehleidig aber dennoch glücklich zurück ins Regal stellen. Amanda Hocking versteht ihre Werk und einige Autoren können sich eine Scheibe davon abschneiden.

4,6 Punkte von 5 für Amanda Hockings großartiges Tryll-Finale!

Reihe


  


Kommentare:

  1. Tolle Rezension und jetzt bereue ich es wirklich, dass ich bis jetzt noch nicht dazugekommen bin mit dem Lesen der Tryll Trioligie anzufangen ;)
    Dann wandert der erste Band doch gleich auf meine Wunschliste ;)

    Noch ein schönes Wochenende :)

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat die Reihe auch total gut gefallen =) Der Abschluss war wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  3. Halloo^^,
    Ich finde deine Rezis einfach super (werde in Zukunft öfters bei deinem Blog reinschauen, da er mir echt total gefällt & auch kommentieren :D )

    Hier eine Pluspunkte-deines-Blogs-Liste von mir:
    -> Die Fotos, die du selbst machst sind klasse! (Wow welchen Filter verwendest du, damit die immer so genial werden? o.O
    -> Ich lieebe das Desing deines Blogs: Übersichtlich und irgendwie total süß mit den Vögeln
    -> Was mich echt brennend interessiert: Wie bist du auf den Namen Leserattentee gekommen? Der ist echt kreativ und was Ausergewöhnliches! ^-^

    höömmm...mein Kommentar wird ja ziemlich lange ...o.O

    Jetzt (noch kurz) was zum Buch:
    Bis jetzt habe ich erst den allerersten Teil gelesen, will aber unbeding auch schon den zweiten ''verschlingen'' -> steht auch bei mir schon auf meiner Buchwunschliste :D

    Ich wünsch' noch Liebe Grüße und viel Spaß beim Lesen,
    mari-etta

    AntwortenLöschen
  4. Uhhh dieser blog ist wunderschön *,*
    ich liebe die vöööögel! die sind ja toll!

    die bücher habe ich noch nicht gelesen, aber nach der tollen rezi, werde ich mir das auf jeden fall überlegen :)

    LG Jueli

    AntwortenLöschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi