Montag, 26. November 2012

Entdeckt! Julie Kagawas neue Reihe "The Immortal Rules" in Deutsch

Ich weiß nicht ob ich jetzt die letzte bin bei der es ankommt, aber ich mache trotzdem ein post für diejenigen die es noch nicht wissen.
Eben als ich Neuerscheinungen für 2013 erstöbert habe, habe ich das hier entdeckt!

  
Die deutsche Erstausgabe von "The Immortal Rules - Blood Of Eden" von Julie Kagawa.
Ich bin sehr angetan von ihrer "Plötzlich Fee"-Reihe ("Das Geheimnis von Nimmernie" hab ich mir auch schon - versehentlich - gekauft und der Post dazu kommt bald) und hoffe das ihre neue Reihe genauso gut wird! Erscheinen wird "Unsterblich, Tor der Dämmerung" im Heyne Verlag, voraussichtlich am 10. Juni 2013

Hier der Klappentext:

Nur sie kann die Menschheit retten

Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.

Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hoff t, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten …
___________________________________________________________________________

Aber um ehrlich zu sein, gefällt mir das deutsche Cover nicht so gut wie das Amerikanische. Das Originale passt einfach mehr zu der düsteren Stimmung des Klappentextes. Das deutsche... naja. Die Wellen sind nicht schlecht, passen aber nicht zum Klappentext. Auch das Orange; wäre es blutrot hätte es besser harmoniert.

Welches findet ihr besser? Das deutsche Cover (links) oder das Amerikanische (rechts)?

Ich freue mich auf eure Antworten,
Liebe Grüße an euch :)

Kommentare:

  1. Ich finde das deutsche Cover besser. Das hat was, sieht sehr ungewöhnlich aus. Das amerikanische finde ich einfach zu typisch.

    AntwortenLöschen
  2. Ehrlichgesagt finde ich die Amerikanischen Cover von ihr immer besser, abgesehen von The iron Daughter(Winternacht) und The iron Knight(Frühlingsnacht) bei denen mir das deutsche Cover besser gefällt.
    Ich muss sagen ich war überrascht, ich hatte nie bezweifelt dass es schlecht werden würde. Ich wusste am Anfang als "Plötzlich Fee" in Deutschland erschien, dass eine weitere Reihe mit Vampiren rauskommen würde. Als ich dann den Klappentext gelesen habe war ich sofort begeistert.
    Schon vor dem Klappentext hab ich einen Blick auf das amerikanische Cover geworfen und fand es beeindruckend. Genau wie in dem Buch fließen ihr blutige Tränen hinab.
    Deshalb war ich überraschter vom deutschen Cover, und dass nicht all zusehr im positiven Sinne.
    Doch jetzt bin ich damit sehr zufrieden und würde es gar nicht verändern wollen. ( :) )

    Vom Buch bin ich natürlich auch sehr angetan. Die ganzen neuen Characktere gefielen mir sofort, ob Salazar, Jackal, Allie, Zeke, Ruth, Caleb....
    Ob gut, böse, langweilig oder zickig gefielen sie mir alle. Selbst die Verseuchten hatten etwas, was aber nicht heißen soll dass ich mit ihren Taten zufrieden bin. Im Gegenteil, ich verabscheue das.

    Die Geschichte hat mich sofort in sich hineingezerrt und das unmögliche gemacht, ihr Buch besser zu finden als Plötzlich Fee. (:D)


    Jeder des es lesen wird, wird begeistert sein, egal ob Vampirfan oder nicht.
    LG Leon.

    AntwortenLöschen
  3. Ehrlichgesagt finde ich die Amerikanischen Cover von ihr immer besser, abgesehen von The iron Daughter(Winternacht) und The iron Knight(Frühlingsnacht) bei denen mir das deutsche Cover besser gefällt.
    Ich muss sagen ich war überrascht, ich hatte nie bezweifelt dass es schlecht werden würde. Ich wusste am Anfang als "Plötzlich Fee" in Deutschland erschien, dass eine weitere Reihe mit Vampiren rauskommen würde. Als ich dann den Klappentext gelesen habe war ich sofort begeistert.
    Schon vor dem Klappentext hab ich einen Blick auf das amerikanische Cover geworfen und fand es beeindruckend. Genau wie in dem Buch fließen ihr blutige Tränen hinab.
    Deshalb war ich überraschter vom deutschen Cover, und dass nicht all zusehr im positiven Sinne.
    Doch jetzt bin ich damit sehr zufrieden und würde es gar nicht verändern wollen. ( :) )

    Vom Buch bin ich natürlich auch sehr angetan. Die ganzen neuen Characktere gefielen mir sofort, ob Salazar, Jackal, Allie, Zeke, Ruth, Caleb....
    Ob gut, böse, langweilig oder zickig gefielen sie mir alle. Selbst die Verseuchten hatten etwas, was aber nicht heißen soll dass ich mit ihren Taten zufrieden bin. Im Gegenteil, ich verabscheue das.

    Die Geschichte hat mich sofort in sich hineingezerrt und das unmögliche gemacht, ihr Buch besser zu finden als Plötzlich Fee. (:D)


    Jeder des es lesen wird, wird begeistert sein, egal ob Vampirfan oder nicht.
    LG Leon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uiuiuiuiui! Das ist ja schon eine Rezension! :D
      Du solltest wirklich mal darüber nachdenken einen Blog zu gründen, falls du noch keinen hast! :)

      Löschen

Haaaallöchen!
Schön das du mir einen Kommentar hinterlassen möchtest! Ich freue mich über jeden einzelnen und versuche so schnell es geht zu antworten! :)

Liebe Grüße
Jessi